Stammbaum Hawlitschek,Havlicek,Wania,Vana,Czepa,Parfum Miniaturen, Solids

Wilhelm Muelhens

 

kaufte 1804 die Namens- und Firmenrechte von einem Franz Maria Farina aus Bonn,

der mit dem berühmten Parfumeur Farina nicht verwandt war.

Der Namenskauf diente allein der Bewerbung von Mühlhens´ "Kölnisch Wasser",

das mit dem "Eau de Cologne" von Farina nichts gemein hatte.

Mit diesem "sich schmücken mit fremden Federn" verdiente Mühlhens recht gut.

1881 musste sein Enkel Ferdinand Muelhens dann den Firmennamen "Farina", laut einem Gerichtsurteil wieder ablegen.

 

Ferdinand wählte nun seine Hausnummer in Köln "4711" als Markenbezeichnung

und etablierte sich damit zumindest hier in Deutschland als "das" Kölnisch Wasser.

Auch das Parfum "Tosca" von Muelhens erlangte große Bekanntheit.Werbeslogan : "Mit Tosca kam die Zärtlichkeit".

Der Herrenduft "Premiere" von Jean Charles de Castelbajac wurde ebenfalls landesweit ein Erfolg.

2003 wurde Muelhens an Procter&Gamble verkauft,

die wiederum mit der leicht angestaubten Marke 4711 nichts anzufangen wussten

und sie 2006 an Mäurer&Wirtz verkauften.

 

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens
Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens

Muelhens